Sie sind hier: Startseite » Über uns » Downloads

Downloads

Hier finden Sie alle Tessi Broschüren im Überblick. Schmökern Sie in unseren vielfältigen Publikationen. Einfach online lesen, interaktiv durchblättern oder herunterladen! Wenn Sie mehr zu einem Kundenprojekt oder einer Lösung erfahren möchten, kontaktieren Sie einen unserer Experten.

Success Stories & Medienberichte

  • Alpiq InTec
  • Innova
  • Luzerner Kantonalbank
  • Mammut
  • Manor
  • Pilatus Werke
  • Ringier
  • PwC
  • Sempione Fashion (ehemals Charles Vögele)
  • Swica
  • Swisscom

Weniger Arbeit und mehr Geld in der Kasse
Was früher über 20 Tage dauerte, ist heute in gut 5 Tagen erledigt und bringt jährlich Einsparungen in sechsstelliger Höhe. Die Alpiq InTec hat ihre Rechnungsverarbeitung automatisiert.
PDF Download: Deutsch [448 KB] | Französisch [451 KB] | Englisch [450 KB]

Wie die Eingangspost selbständig zu ihrem Sachbearbeiter findet
innova Versicherungen hat Ende 2013 einen neuen Prozess zur digitalen Bearbeitung ihrer eingehenden Kundenpost eingeführt.
PDF Download: Deutsch [508 KB] | Französisch [514 KB] | Englisch [507 KB]

Eine risikoarme Investition Luzerner Kantonalbank modernisiert Finanzprozesse mit Basware Invoice Automation
Diese Zahlen können sich sehen lassen: Die 1850 gegründete Luzerner Kantonalbank AG (LUKB) ist mit rund 1'000 Mitarbeitern die führende Bank im Schweizer Kanton Luzern. Mit insgesamt 26 Geschäftsstellen gehört sie zu den grössten Schweizer Kantonalbanken. Standard & Poor’s bescheinigt ihr das starke Rating, ein AA. Doch nicht nur die Zahlen, mit denen sich die Bank nach aussen präsentiert, sprechen für den Luzerner Bankenprimus. Auch die internen Finanzprozesse beeindrucken. Für die Bearbeitung einer Rechnung benötigt die LUKB im Durchschnitt vom Rechnungseingang bis zur Zahlung lediglich einen Tag – und das teilweise bei einer Vielzahl an Freigabeschleifen. Verantwortlich sind der Schweizer Systemintegrator Tessi Solutions und Basware Invoice Automation, eine Software, die die Rechnungsbearbeitung automatisiert. Bei 25'000 Rechnungen jährlich macht sich das in barer Münze bezahlt. In nur wenigen Jahren wird sich die Investition wieder eingespielt haben. Damit hat die Luzerner Kantonalbank einen klaren Schlussstrich unter papierbasierte Finanzprozesse gesetzt.
PDF Download: Deutsch [702 KB] | Französisch [701 KB] | Englisch [698 KB]

Fehlerfreie Rechnungen bei Mammut
Mit einer neuen Rechnungsautomatisierungslösung von Basware gestaltete Mammut die Abläufe im Unternehmen transparenter, sparte Zeit und senkte die Fehlerquoten.
PDF Download: Deutsch [500 KB] | Französisch [505 KB] | Englisch [502 KB]

Das papierlose Rechnungswesen
Die Warenhauskette Manor hat auf elektronische Rechnungsverarbeitung umgestellt und spart dadurch eine Menge Geld.
Computerworld.ch - PDF Download: Deutsch [267 KB]

Manor führt vollständig digitale Personaldossiers ein
An über 50 in der ganzen Schweiz verteilten Standorten die Personaldossiers von rund 11‘500 aktiven Mitarbeitenden zu verwalten, ist aufwendig und mühsam. Vor allem, wenn es sich dabei obendrein um Papierdokumente handelt und der notwendige Schutz gegen Verlust und unberechtigte Einsicht zusätzliche Anforderungen stellt. Manor, die grösste Warenhauskette der Schweiz, war daher bestrebt, Effizienz, Sicherheit und die standortunabhängige Zugriffsmöglichkeit bei der Verwaltung ihrer Personaldossiers substanziell zu verbessern.
PDF Download: Deutsch [688 KB] / Französisch [666 KB]

Pilatus Werke setzen konsequent auf digitale Prozesse
Die Pilatus Flugzeugwerke AG in Stans (NW) gelten als Ikone der Schweizer Wirtschaft. Ihre Trainingsflugzeuge werden weltweit geschätzt und der brandneue Businessjet PC-24 hat schon vor seinem Erstflug zahlreiche Käufer gefunden. Dies ist ein eindrücklicher Beleg für das Vertrauen der Kunden in die Qualität der Produkte. Weniger bekannt ist, dass Pilatus auch bei den internen Verwaltungsprozessen mit innovativen Lösungen für ein Höchstmass an Effizienz und Qualität sorgt.
PDF Download: Deutsch [389 KB] | Französisch [391 KB] | Englisch [390 KB]

Bei Ringier sucht sich die Rechnung ihr Ziel von selbst
Tessi Solutions (RR Donnelley) automatisiert den Kreditorenworkflow und senkt die Durchlaufzeiten beim Schweizer Medienunternehmen Ringier
Sysdata - PDF Download: Deutsch [1'176 KB]

PwC empfängt Rechnungen digital
PwC (PricewaterhouseCoopers), mit über 2'700 Mitarbeitenden und mehr als 12'000 Kunden die bedeutendste Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsfirma in der Schweiz, ist Teil von PricewaterhouseCoopers International Limited, die in 151 Ländern weltweit vertreten ist. Intensiver Wissensaustausch und Zusammenarbeit über alle Ländergrenzen des PwC-Netzwerks hinweg gehören zum Alltag. Die einzelnen PwC-Mitgliederunternehmen beziehen Dienstleistungen sowohl von externen Lieferanten als auch von anderen PwC Firmen, woraus Aufträge und damit verbundene Rechnungen entstehen.
Professional Computing - PDF Download: Deutsch [178 KB] / Französisch [91 KB]

Optimierter Prozess zur Rechnungsprüfung sichert Compliance und spart Geld
Die Bearbeitung von Kreditorenrechnungen verursacht von deren Eingang bis zu ihrer termingerechten Bezahlung erhebliche Arbeits- und Kostenaufwände. Dabei gilt es, keine Fehler zu machen, denn dies könnte rasch zu grossen und überdies vermeidbaren Kosten führen. Verständlich also, dass Charles Vögele für die Überwachung und Erledigung seiner Kreditorenrechnungen ausgefeilte Prozesse, durchdachte Abläufe und spezialisierte Computersysteme einsetzt.
PDF Download: Deutsch [225 KB] | Französisch [231 KB] | Englisch [224 KB]

Rechnungsverarbeitung bei Charles Vögele: Sorgfältige Prozessanalyse liefert Basis für erfolgreiche Optimierung
Bereits seit 2012 wickelt das Schweizer Modeunternehmen Charles Vögele Beschaffung und Rechnungsverarbeitung für sog. Nichthandelsware (Ladenausstattung, Büromaterial etc.) über einen hocheffizienten, vollständig digitalen Prozess ab. Seit Herbst 2015 ist nun auch der entsprechende Prozess für Handelsware (primär Bekleidung) digitalisiert. Angesichts von jährlich ungefähr 18‘000 Rechnungen mit ca. 290 Mio. CHF Gesamtvolumen war von Anfang an klar, dass das Management hier ein beachtliches Potenzial sah und hohe Erwartungen hegte.
PDF Download: Deutsch [475 KB] | Französisch [481 KB] | Englisch [478 KB]

Charles Vögele etabliert durchgängigen Beschaffungsprozess
Dass ein Detailhändler Handelswaren einkauft, um sie weiterzuverkaufen, ist offensichtlich – schliesslich ist das sein Kerngeschäft. Hierbei werden beachtliche Beträge bewegt. Entsprechend ausgefeilt und effizient gestaltet sind die Prozesse für Offertanfragen, Verhandlungen und Abwicklung.
IT business - PDF Download: Deutsch [140 KB] / Französisch [155 KB]

SWICA digitalisiert kompletten Posteingang
SWICA ist eine der grössten Krankenversicherungen der Schweiz. Um ihre etwa 1.3 Millionen Versicherten zu betreuen, ist naturgemäss eine umfangreiche Korrespondenz notwendig. Die Eingangspost erreicht eine Grössenordnung von über 4 Mio. Papierdokumenten jährlich. Hierzu gehören etwa Rechnungen von Ärzten und Krankenhäusern, Kostengutsprachen für Behandlungen und vieles mehr.
PDF Download: Deutsch [400 KB] | Französisch [402 KB] | Englisch [399 KB]

Rechnungsverarbeitung: Zwei Spezialisten (Tessi Solutions und Swisscom) spannen zusammen
Rechnungseingang über mehrere Kanäle.
PDF Download: Deutsch [356 KB] | Französisch [362 KB] | Englisch [355 KB]

Themen

  • enaio®
  • Hybrider Posteingang

Finden ist das neue Suchen: enaio® 8.0
Mit der neuen Version hat das Berliner Softwarehaus Optimal Systems seine ECM-Suite nicht nur konsequent weiter verbessert, sondern ist auch neue Wege gegangen.
PDF Download: Deutsch [516 KB] / Französisch [521 KB] / Englisch [522 KB]

Hybrider Posteingang - Jeder kennt ihn, keiner will ihn!
Jeder kennt ihn, keiner will ihn: den hybriden Posteingang. Heutzutage erreichen uns firmenrelevante Informationen auf den unterschiedlichsten Wegen, sei es in Papierform, als E-Mail oder via Webformular. Die tägliche Herausforderung für jedes Unternehmen besteht darin, diese heterogenen Informationen zu vereinheitlichen und einem elektronischen Prozess zuzuführen.
Sysdata - PDF Download: Deutsch [1'289 KB] / Französisch [423 KB]